Amtsgebäude Micheldorf

Wettbewerb 1. Preis

Neubau im Zentrum der Marktgemeinde

 
Eröffnung
2017
Bauherr
Marktgemeinde Micheldorf
Nutzfläche
745 m²
Kosten
1,85 Mio €
© Karrer Oehlinger Architekten

Amtsgebäude Micheldorf

Errichtung eines neuen Amtsgebäudes für die Marktgemeinde Micheldorf am Rathausplatz in Micheldorf.
Nach Abbruch des alten Rathauses wurde der Neubau so positioniert, dass ein dem Zentrum zugewandter, großzügiger, multifunktionaler  Vorplatz entsteht. Das Amtshaus bzw. der Eingang sind bereits von der Hauptstraße aus zu sehen und "rücken so näher ans Ortszentrum".
Am Vorplatz ist die "Dorflinde" neues Zentrum und Treffpunkt. Die markante Form des Amtshauses trägt dem Rechnung.
Im Gebäude sind die Funktionen mit kurzer Bearbeitungszeit (Bürgerservice, Standesamt) und der Sitzungssaal (Erweiterungsmöglichkeit, Festsaal, Abendveranstaltungen) im Erdgeschoss situiert und durch eine mobile Trennwand vom restlichen Gebäude zu separieren.

Verwaltung, Bauamt und Finanzabteilung sind in Funktionsgruppen im Obergeschoss um den, durch ein großzügiges Oberlicht bis ins Erdgeschoss natürlich belichteten Innenbereich, gruppiert.
Durch die verschränkte Form der Geschosse wurde eine großzügige, überdachte Zugangszone geschaffen, die Platz für Fahrradabstellplätze bietet und gleichzeitig die separierte öffentliche Toilette in das Gebäude einbindet.
Die auffällige Fassade  in mehrschichtig gespachtelter Putzoptik bildet mit seiner wolkenartigen "Goldstruktur" eine Verbindung zum Vorplatz und zur nahen Krems (Fluss).

Gemeindeamt Micheldorf Wettbewerb Karrer Oehlinger Architektur LinzGrundriss Erdgeschoss