Wohnbebauung Binderlandweg - Flötzerweg

Neubau von 42 Wohnungen

 
Übergabe
2017
Bauherr
EBS Wohnungsgesellschaft
Ort
Linz
Nutzfläche
4115 m²
Kosten
5,31 Mio €
© Karrer Oehlinger Architekten

Wohnbebauung Binderlandweg - Flötzerweg

Errichtung einer geförderten Wohnanlage mit 39 Wohnungen auf dem ehemaligen Betriebsgelände der Firma Irouschek zwischen Binderlandweg und Flötzerweg in Linz.
Da mehrere der angrenzenden Grundstücke in ihrer Verwendung als Betriebsgelände bzw. in ihrer Widmung als Mischgebiet ein gewisses Maß an Beeinträchtigung mit sich bringen, wurde für die Wohnbebauung eine weitgehend geschlossene, introvertierte Hofbebauung gewählt. Die Gebäude sind 4-geschossig, im Süden 3-geschossig, um eine optimale Belichtung des Innenhofs zu ermöglichen. Die Randbebauung öffnet sich nach Süden hin zum hier angrenzenden Wohngebiet.

 

Jede Wohnung verfügt über einen Balkon bzw. im EG eine Terrasse mit Eigengarten, die in den geschützten Innenbereich bzw. im Süden zum anschließenden Wohngebiet hin orientiert sind. Ein Kellerabteil und je ein Tiefgaragenstellplatz sind jeder Wohnung zugeordnet. Erdgeschoss und Innenhof sind gegenüber dem umgebenden Straßenniveau angehoben, um mehr räumliche Distanz zwischen dem Straßenraum und den Wohnungen zu schaffen. Alle Wohnungen sind barrierefrei, ebenso sind alle Zugänge und Nebenräume wie Kinderwagen und Müllräume barrierefrei und überdacht ereichbar.

EBS Wohnbau Linz Karrer Oehlinger ArchitektenGrundriss Erdgeschoss